Saintummers Projekte

Honor TE12 Multimeter

Dieses Multimeter habe ich in den frühen 70er Jahren als Geschenk vom Chef bekommen.
Honor Multimeter
Anzeige heute etwas zu niedrig im Spannungsbereich. Widerstände im Spannungsteiler sollten überprüft werden. Das Glas ist leider zerbrochen und im Moment mit Plexiglas ersetzt um das Zeigerinstrument zu schützen. Plexiglas ladet sich statisch auf und beeinflusst die Nadel.
Zwei Batterien 1 x 1,5V UM3 und 1 x 15V "W10 N550"
Bakelitgehäuse und solider Drehschalter.
DC 0.6 - 6 - 30 - 120 - 600V (up 1200 - 3000 - 6000V)
DV 0.06 - 6 - 60 -600mA
AC 6 - 30 -120- 600 -1200V
R x1 - x100 - x1K - x10K
Die "up" Bereiche mit eigenen Buchsen traue ich mir heute nicht zu verwenden.
Es hat mir damals gute Dienste geleistet und funktioniert mit Abstrichen (Genauigkeit) auch heute noch.

CTR VM35 Multimeter

Ähnliches fast baugleiches Gerät zum Honor TE12, DC Bereich hier nur bis 300V und eine Spiegelskala.
CTM Vm35
Dieses Gerät als Sturzschaden 2018 im Internet erworben, um ein Skalenglas für das Honor TE12 zu gewinnen. Das Glas ist aber fix eingeklebt und kann nicht entnommen werden, Der Sturzschaden war aber minimal. Alle Bruchstücke vorhanden. Der Bakelit Gehäusedeckel und der Instrumententräger konnten leicht mit Zwei Komponentenkleber repariert werden.
Bakelitgehäuse und solider Drehschalter.
DC 0.6 - 3 - 12 - 60 - 300V (up 600 - 1200 - 3000V)
DV 0.06 - 6 - 60 -600mA
AC 6 - 30 -120- 600 -1200V
R x1 - x100 - x1K - x10K
Das Gerät funktioniert OK.

Bei beiden Geräten sind die vier Anschlüsse am Drehspulinstrument zu beachten